Institute of History » European History » Staff » Jun.-Prof. Dr. Fabian Lemmes

Jun.-Prof. Dr. Fabian Lemmes - Curriculum Vitae

  • 1995-2002 Studium der Geschichte, Französischen Kulturwissenschaft und Interkulturellen Kommunikation und Sozialpsychologie an der Universität des Saarlandes
  • 1997-1998 Studium am Institut d’Études Politiques in Paris, Erwerb des „Diplôme du Programme International de Sciences Politiques et Sociales“
  • 2000-2002 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2002-2003 Programme Assistant am United Nations Institute for Training and Research (UNITAR), Genf, im Rahmen des Carlo-Schmid-Programms
  • 2003-2007 Promotionsstudium am European University Institute, Florenz
  • Reisestipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Sklaverei, Knechtschaft und Frondienst, Zwangsarbeit. Unfreie Arbeits- und Lebensformen von der Antike bis zum 20. Jh.“, Universität Trier
  • Oktober-Dezember 2007 Stipendiat am Centre Marc Bloch, Berlin
  • Januar-Juni 2008 Fellow am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Universität Bielefeld, im Rahmen der Forschungsgruppe „Kontrolle der Gewalt“
  • Juni 2009 Promotion am European University Institute, Florenz, mit einer Dissertation zum Thema „Arbeiten für das Reich: Die Organisation Todt in Frankreich und Italien, 1940-1945“ (Betreuer: Heinz-Gerhard Haupt)
  • 2008-2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität des Saarlandes
  • Seit Mai 2010 Juniorprofessor für Europäische Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum
  • WS 2011/12 Elternzeit
  • August 2013 Positive Evaluierung der Juniorprofessur
  • WS 2013/14 Vertretung der Professur für Geschichte Westeuropas im 19. und 20. Jahrhundert an der Universität Kassel
  • SoSe 2014 Elternzeit
  • Januar-März 2017 Forschungsaufenthalt am Deutschen Historischen Institut Paris